Radioangebote des ORF

Die Bedienung des ORF-Radioplayers

Beim Öffnen des Radioplayers startet der Stream automatisch. Mit Start-Pause können Sie den Stream anhalten und wieder starten

Radioplayer Audiosteuerung
  • Die Spieldauer zeigt Ihnen an, wie lange Sie den Radiostream schon hören
  • Das Lautsprechersymbol lässt sich auf zwei Arten verwenden. Ein kurzer Klick schaltet den Ton aus bzw. wieder ein. Wenn Sie nur mit der Maus über das Symbol fahren, erscheint der Lautstärkeregler. Damit können Sie in gewohnter Weise den Ton lauter und leiser stellen.

Die Tableiste des ORF-Radioplayers

Radioplayer Tabs
  • Beim Start zeigt der ORF-Radioplayer im oberen Teil die laufende Sendung, im mittleren Teil die letzten Musiknummern und im unteren Teil Beginnzeit und Namen der nächsten Radiosendung an.
  • Mit der Podcast-Schaltfläche können Sie die Anzeige auf eine Liste der vom jeweiligen Radiosender angebotenen Podcasts umschalten.
  • Mit Info können Sie Basisinformationen zum Radiosender wie Kontaktadressen uvm. anzeigen.

FAQs zum ORF-Radioplayer

Ich habe den Radioplayer angeklickt, aber nichts passiert. Was ist da los?

Es gibt leider auch mit dem neuen ORF Radioplayer noch Fehlermöglichkeiten:

  • Der ORF-Radioplayer "fragt" den Browser, den Sie verwenden, nach seinen Audiofähigkeiten und versucht, die bestmögliche auszuwählen. Er verwendet dazu HTML 5, Adobe Flash oder MS Silverlight. Wenn keines dieser Programm-Module installiert ist, kann der Stream nicht automatisch gestartet werden. Es erscheint höchstens ein Link zu einer Download-Seite, wwo ein entsprechendes "Plugin" heruntergeladen werden kann
  • Der ORF Radioplayer benötigt Java-Script für verschiedene Aufgaben, vor allem auch, damit die Bedienleiste mit dem verwendeten Streamelement kommunizieren kann. Wenn Javascript deaktiviert ist kann der Player dem Stream keinen Startbefehl geben. Aktivieren Sie bitte in Ihrem Browser Javascript bzw. bitten Sie Ihre IT-Administration darum.
  • Die Verbindung zu den Streaming-Servern des ORF kommt nicht zustande. In diesem Fall muss man sich an seinen Provider oder seine Netzwerktechnik wenden.

Wo finde ich den Stream auf den Websites der einzelnen Radiosender?

Auf den Websites der Radiosender ist der Player immer rechts oben im Header verlinkt (> Live Radio). Sobald Sie dort klicken, wird der Radioplayer geöffnet und der Stream automatisch gestartet.

Kann ich die ORF Radios auch auf einem Apple-Computer oder unter Linux hören?

Ja, der ORF-Radioplayer funktioniert auch auf Apple- und Linux-Rechnern.

  • Mit Safari und Chrome sollte der Radioplayer ohne weiteres funktionieren.
  • Für Firefox und andere Browser, die kein HTML-Audioelement mit einem MP3-Livestream verarbeiten können, muss allerdings ein Flash-Plug-in installiert sein.

Die in den jeweiligen Radioangeboten verlinkten MP3-Streams selbst können mit entsprechenden Desktopplayern ohne weitere Probleme und Zusatzinstallationen abgespielt werden.

Wie lauten die direkten Adressen (URLs) der einzelnen Streams?

In den Radioangeboten (Ausklappbox rechts) zu den einzelnen Radiosendern sind die direkten MP3-Streams und WMA-Streams verlinkt. Alle Radiosender des ORF bieten beide Streamformate an. Die direkten Streamadressen sind auch im Radioplayer auf der Infoseite verlinkt.

Kann man die ORF-Radiostreams auch in iTunes abspielen?

Ja, die MP3-Streams der Radiosender können ganz einfach in iTunes abgespielt werden:

  1. Für den entsprechenden Radiosender "Mehr Radioangebote" öffnen
  2. Den Mauszeiger auf die Zeile "MP3-Stream" führen
  3. Rechte Maustaste drücken und halten, "Link(-Adresse)" kopieren auswählen
  4. Unter dem Menüpunkt "Erweitert" - "Stream öffnen" wählen, in der Dialogbox die Adresse des MP3-Streams einfügen (Strg+C oder Apfeltaste+C) und "OK".
  5. Ich/Meine Firma schütze/t meinen Computer mit einer Firewall. Welche Ports müssen frei sein, damit die Streams trotzdem gespielt werden können?

    • Die MP3-Streams werden mit dem SHOUTcast-Protokoll abgespielt. Die Server verwenden die Ports 80 und 8000.
    • Die WMA-Streams werden über den MMS Protocol Wrapper abgewickelt und verwenden die Ports 554 und 1755 für die Protokolle TCP und UDP.

    Die Einstellungen an der Firewall kann man zuhause selbst machen. In der Firma wendet man sich mit dieser Information auch an einen Netzwerk-Administrator oder die Helpline.

    Wie viel Bandbreite verbrauchen die ORF-Radiostreams eigentlich?

    • Die MP3-Streams der ORF-Radiosender werden in der Regel mit einer Bandbreite von 120kbps angeboten
    • Die WMA-Streams haben oft weniger Bandbreite, z. B. 64kbps
    • Manche WMA-Stream werden als "Multi-Bitrate"-Streams angeboten und verbrauchen bei guter Verbindung auch mehr Bandbreite

    Sie können damit rechnen, dass die Standardstreams im ORF-Radioplayer etwa 50 MB Übertragungsvolumen pro Stunde verursachen.


    Mehr Informationen zum Audio Streaming ...